Rufen Sie uns an

1 Deutsche Mark Goldmünzen

Im Jahr 2001 erschien einmalig zum Währungswechsel von der DM auf den Euro die Goldmark. Die Münze wurde von der Deutschen Bundesbank herausgegeben. Hierfür musste erst einmal ein neues Gesetz verabschiedet werden, das der Bank das Herstellen von Münzen gestattete. Die attraktive 1 DM Goldmünze hat einen Durchmesser von 23,50 Millimeter und besteht aus 12 Gramm Feingold 999,9/1000. Auf der Münze ist das für 1 Mark Stücke typische Motiv mit Eichenblättern und Bundesadler abgebildet.

Die 1 DM Goldmünze wurde von fünf deutschen Münzprägestätten geprägt, wobei die Prägung zu gleichen Anteilen pro Prägestätte (je 200.000 Exemplare) in einer Gesamtauflage von 1 Million Stück erfolgte. In Sammlerkreisen erzielen vor allem die Ausgaben der Staatlichen Münze Berlin (Münzzeichen „A“) oft einen höheren Wert. Die 6 Münzen im Set sind Prägungen mit den Münzzeichen „A“, „D“, „J“, „G“, „F“.

1 DM Goldmünzen: Mit Schatulle – besonders beliebt

Die Ausgabe 1 DM Goldmünze mit Schatulle ist bei Sammlern ebenfalls sehr begehrt, da diese 6-mal die 1 DM Goldmünze enthält. Die repräsentative Schatulle wird zusammen mit jeweils einem Zertifikat pro Münze geliefert.

Die 1 DM Goldmünzen in einer Schatulle sind das ideale Geschenk für Münzsammler und -liebhaber.

Rheinische Scheidestätte GmbH – Zentrale Düsseldorf

Bilker Str. 37 
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 – 16 84 50
info@rheinische-scheidestaette.de