Rufen Sie uns an

1 und 2 Rand Goldmünzen Südafrika

Im Zuge einer Währungsunion mit den Nachbarstaaten wurde im Jahr 1961 das Südafrikanische Pfund durch den Rand als offizielles Zahlungsmittel ersetzt. Der Name der neuen Währung leitet sich von der Abkürzung der rohstoffreichen Region Witwatersrand ab. Obwohl die Herstellung der 1 Rand und 2 Rand Goldmünze zu Beginn der 1980er Jahre eingestellt wurde, sind sie auch heute noch ein gesetzliches Zahlungsmittel in der Republik Südafrika. Der reine Materialwert liegt aktuell deutlich über dem aufgeprägten Nominalwert.

Die 1 und 2 Rand Münzen sind in ihrer Feinheit und ihrem Münzgewicht an den britischen Sovereign angelehnt. Die Rand Goldmünzen bestehen zu 916,66% aus Gold, was 22 Karat entspricht. Der restliche Bestandteil ist Kupfer. Die Legierung verleiht der Münze nicht nur einen charakteristischen rötlichen Schimmer, sondern auch die nötige Robustheit gegen Abrieb, die für eine Umlaufmünze unerlässlich ist.

Geschichte der Rand Goldmünzen

Die Vorderseite der Rand Goldmünze zeigt das Porträt von Jan Anthoniszoon van Riebeeck. Der Niederländer war Kaufmann und Schiffsarzt. Er erhielt den Auftrag, die Gründung einer Handelsniederlassung an der südlichsten Spitze des afrikanischen Kontinents voran zu treiben. So ging er als Gründer und erster Verwalter der niederländischen Kolonie in die Geschichtsbücher ein. Auf der Rückseite ist das ehemalige Wappentier Südafrikas, der Springbock, abgebildet. Über der Antilope ist das Prägejahr, darunter der Nennwert in Rand „R“ eingeprägt.

Die 2 Rand Goldmünzen sind mit einem Bruttogewicht von 7,99 Gramm versehen, was einem Anteil reinen Goldes von 7,32 Gramm entspricht. Sie haben einen Durchmesser von 22,0 Millimeter bei einer Dicke von 1,8 Millimeter. Die 1 Rand Goldmünzen weisen ein Gewicht von 3,94 Gramm auf, was einem Anteil reinen Goldes von 3,66 Gramm entspricht. Die Münzen haben einen Durchmesser von 19,4 Millimeter bei einer Dicke von 1,1 Millimeter.

Rheinische Scheidestätte GmbH – Zentrale Düsseldorf

Bilker Str. 37 
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 – 16 84 50
info@rheinische-scheidestaette.de