100 Euro Anlagemünzen

2002, unmittelbar nach Einführung des Euros, kam die erste Goldmünze des Euros auf den Markt – eine 100 Euro Anlagemünze. Damals war diese erhältlich zu einem Ausgabepreis von 193 Euro. Sie hat eine halbe Unze Feingold zu bieten (15,55 Gramm) und kostet jetzt bereits ca. das Dreifache. Die Feinheit des Goldes liegt bei 999,9.
Die Münzen erscheinen nunmehr jährlich und tragen Motive von verschiedenen Gebäuden oder Anlässen, die mit Deutschland in Verbindung stehen. Die Euro-Gedenkmünzen haben eine Besonderheit: sie sind nicht im gesamten Euro-Gültigkeitsraum gesetzliches Zahlungsmittel, sondern nur im Land der Ausgabe. Die Anlagemünzen sind ohnehin bei Sammlern beliebt und werden so gut wie nicht in Umlauf gebracht. Die 100 –Euro-Goldmünzen werden ausschließlich in der Prägequalität „Stempelglanz“ hergestellt.

Hoher Wert für Sammler

Für Sammler sind die Anlagemünzen weniger wegen ihres Goldwertes interessant, als vielmehr wegen der Motive, die eng im Zusammenhang mit Deutschland stehen. Daher sind sie auch ein persönliches Geschenk, welches obendrein noch eine gute Wertanlage darstellt. Die erste Münze dieser Art hatte die Währungsumstellung zum Thema, während im Jahr darauf eine Serie mit Motiven von Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes begann. 2005 wurde diese Serie unterbrochen für ein Motiv der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland im Jahr 2006.

Erschienen sind unter anderem Quedlinburg und Bamberg, Weimar und Lübeck sowie Goslar, Trier, Würzburg, Wartburg, der Aachener Dom und die Gärten von Dessau-Wörlitz. Weiter ging es mit Kloster Lorsch, dem Oberen Mittelrheintal und 2016 der Stadt Regensburg.

Als Geschenk für einen Anlass mit besonderem Wert ist eine solche Anlagemünze wie die 100-Euro Goldmünze sehr zu empfehlen.

Nehmen Sie Kontakt auf

Fragen, Anregungen, Kritik?
Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben oder haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen?
Dann füllen Sie bitte vollständig das Kontaktformular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

TrierSaarbrückenMünsterKölnDüsseldorfBerlin
*Pflichtfelder

Fragen, Anregungen, Kritik?

Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben oder haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen?
Dann füllen Sie bitte vollständig das Kontaktformular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

** Wenn Sie unser Kontaktformular auf der Website ausfüllen oder per E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter oder nutzen diese für andere Zwecke.
Wünschen Sie, dass Ihre Daten gelöscht werden, können Sie uns jederzeit eine E-Mail an datenschutz@rheinische-scheidestaette.de schicken und Ihre angegeben Daten werden innerhalb von 3 Werktagen gelöscht. Sobald wir Ihre Daten gelöscht haben, erhalten Sie als Nachweis eine E-Mail, die nach versenden auch sofort von uns gelöscht wird. Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen haben, finden Sie dies hier oder gerne beantworten wir Ihnen auch Fragen telefonisch unter: 0211 / 16 84 50

Rheinische Scheidestätte GmbH – Zentrale Düsseldorf

Bilker Str. 37 
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 – 16 84 50
info@rheinische-scheidestaette.de

Wichtige Hinweise zu Verhaltensregeln aufgrund von Covid-19 hier