Rufen Sie uns an

20 Lire Goldmünze Italien

Ab dem Jahr 1865 schloss sich Italien Belgien, Frankreich und die Schweiz zur so genannten Lateinischen Münzunion (LMU) zusammen. Diese hatte das Ziel, eine einheitliche Währung zu schaffen, die als Basis dieselben Standards hatte. Dabei gibt es zwar unterschiedliche Bezeichnungen für die Währungen wie Franc in Frankreich oder Lire in Italien. Allerdings sind die Stückelungen und der Feinheitsgrad von 900/1000 der Goldmünzen gleich. Die Motive der italienischen Lire der LMU sind in der Regel Abbilder der jeweiligen Herrscher wie beispielsweise Vittorio Emanuele II. oder auch Umberto I.

Angaben zur 20 Lire Goldmünze Italien

Die 20 Lire Goldmünze Italien weist ein Gewicht von 6,45 Gramm auf, wobei der Anteil reinen Goldes 5,81 Gramm entspricht. Der Durchmesser der Stücke beträgt 21 Millimeter.

Sie wollen Lire Goldmünzen verkaufen?

Fordern Sie Ihr kostenloses Versandpaket an

Gerne weisen wir Sie noch einmal gesondert darauf hin, dass die Ware zum Zwecke der Wertermittlung möglicherweise irreparabel zerstört oder beschädigt wird.

Ihre Daten werden sicher über SSL Verschlüsselung übertragen.

Dieser Service gilt nur innerhalb von Deutschland.

Rheinische Scheidestätte GmbH – Zentrale Düsseldorf

Bilker Str. 37 
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 – 16 84 50
info@rheinische-scheidestaette.de