Rufen Sie uns an

Ballerina Palladiummünzen Russland

Die wohl bekannteste unter den russischen Palladiummünzen der ehemaligen UDSSR sind die Ballerina Münzen des Russischen Balletts. Sie erschienen zwischen den Jahren 1989 und 1995 mit einem immer wechselnden Motiv auf der Kopfseite. Bei den Münzen handelt es sich um 25 Rubel-, 10 Rubel- und 5 Rubel-Versionen. 5 Rubel entspricht der Gewichtsangabe von ¼ Unze, 10 Rubel entspricht ½ Unze und 25 Rubel einer Unze. Jede Münze besteht aus 999/1000 Palladium. Die ungerade zweistellige Zahl auf der 1 oz Münze stellt in der Welt der Numismatik eher eine Ausnahme als eine Regel dar.

Das Motiv auf der russischen Ballerina Palladiummünzen

Auf der Rückseite der Münze ist das Wappen der UdSSR zu sehen. Ab 1992 wurde es durch das Wappen von Russland ersetzt.

Unterhalb des Staatswappens sind der Nennwert und das Jahr der Herausgabe angegeben.

Im Jahr 1995 kam die bis heute letzte Ausgabe auf den Markt, die, abweichend von den Vorgängermotiven, je eine Abbildung einer bekannten russischen Ballerina zeigt.

Von der 1 oz Version wurden 1.500 Stück geprägt, von der ½ oz ebenfalls und von der ¼ oz Version 4.000 Stück.

Mit den Jahren der Prägung ging die Auflagenhöhe der Münzen zurück. Anfangs wurden bis zu 27.000 Exemplare pro Ausgabe geprägt.

Bis zum Erscheinen der Maple Leaf Palladium Münze im Jahr 2005 war die Ballerina Münze die Palladiummünze schlechthin. Die Maple Leaf Palladium Münze wurde von 2005 bis 2007 in relativ hoher Auflage (130.000 Stück) geprägt und wurde von Anlegern sehr geschätzt.

Rheinische Scheidestätte GmbH – Zentrale Düsseldorf

Bilker Str. 37 
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 – 16 84 50
info@rheinische-scheidestaette.de