Rufen Sie uns an

Belgien 20 Francs Goldmünze Leopold II

Diese Goldmünzen sind historische Prägungen, welche im 19. Jahrhundert unter der Herrschaft des belgischen Monarchen in dem Zeitraum zwischen 1867 und 1882 hergestellt wurden. Heutzutage wird die Amtszeit von Belgiens Leopold II mit der Kolonialisierung des Kongos ab 1876 in Verbindung gebracht. Der König ist auch als Baumeister vieler Gebäude in Brüssel, Antwerpen und Ostende in Erinnerung, die unter seiner Herrschaft entstanden sind.  In früheren Zeiten waren Goldmünzen in Belgien neben verschiedenen Silbermünzen gebräuchliche  Umlaufmünzen, die zum Bezahlen größerer Anschaffungen dienten.

Die 20 Francs Goldmünze

Die Münzen wurden zum Teil mit flämischer, zum Teil mit französischer Inschrift geprägt. Aufgrund des Feingoldanteils von 900/1000 haben diese Münzen eine erhöhte Abriebfestigkeit, was sie bei Anlegern und Sammlern gleichermaßen beliebt macht. Die Goldmünzen enthalten 5,81 Gramm Feingold. Das Gesamtgewicht liegt bei 6,4516 Gramm, wobei sie einen Durchmesser von 21,5 Millimeter aufweisen.

Sie wollen belgische Francs Leopold II Goldmünze verkaufen?

Fordern Sie Ihr kostenloses Versandpaket an

Gerne weisen wir Sie noch einmal gesondert darauf hin, dass die Ware zum Zwecke der Wertermittlung möglicherweise irreparabel zerstört oder beschädigt wird.

Ihre Daten werden sicher über SSL Verschlüsselung übertragen.

Dieser Service gilt nur innerhalb von Deutschland.

Rheinische Scheidestätte GmbH – Zentrale Düsseldorf

Bilker Str. 37 
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 – 16 84 50
info@rheinische-scheidestaette.de