Silberankauf für Silberbarren, Silbermünzen und Altsilber

Auf den Ankauf von Edelmetallen wie Silber spezialisiert, sind wir stets auf der Suche nach ungenutztem Silber. Sie wiederum profitieren beim Verkauf Ihrer Silberstücke von stetig steigenden Silberpreisen. Tatsächlich ist die Nachfrage nach physischem Silber ungebrochen, angeführt von einem Allzeithoch bei industriellen Anwendungen: Silber wird häufig in hochwertigen Anwendungen eingesetzt – laut Silver Institute stieg der weltweite Verbrauch seit 2021 um 9 % auf 508,2 Mio. Unzen. Was das für den Silberankauf bedeutet? Hohe Silberspotpreise sorgen für hohe Ankaufspreise – und umgekehrt.

  • Silber ist wertvoll, der Verkauf lohnt sich immer
  • Silberbarren und Silbermünzen können als attraktive Kapitalanlage weiterverkauft werden
  • Altsilber wird von uns homogenisiert und eingeschmolzen
  • Analyse & Wertermittlung für Ihr Silber ist die Basis für unseren Ankaufspreis
  • Wenn Sie Silber verkaufen und unser unverbindliches Angebot annehmen wollen, erfolgt die Auszahlung bar oder mittels Überweisung

Sie wollen als Privatperson oder gewerblicher Kunde Silber veräußern?
Bei der Rheinischen Scheidestätte GmbH verkaufen Sie nicht mehr benötigten Silberschmuck, Silbermünzen, Silberbarren, Silberbesteck oder andere Gegenstände aus Silber unkompliziert und zu fairen Konditionen. Nach ausführlicher und professioneller Begutachtung unterbreiten wir Ihnen für den Silberankauf ein unverbindliches und faires Angebot. Die professionelle Begutachtung ist natürlich kostenlos für Sie. Unabhängig davon, ob Sie am Ende an uns verkaufen oder nicht.

Wie auch bei Altgold ist jedes Silber, das sich im Gegensatz zu Bullionware – sprich Silberbarren und Silbermünzen – nicht zum Weiterverkauf eignet sogenanntes Altsilber. Und damit genauso interessant für den Silberankauf. Schließlich geht es um den Wert des Edelmetalls an sich und weniger um die Art Ihrer Silberstücke. Silber ist Silber und wird als solches gehandelt.

Das bedeutet für Sie: Sie können neben Silbermünzen und -barren jederzeit auch Altsilber wie Silberbesteck, Silberschmuck, Pokale, Kerzenleuchter, Silberkannen, Teeservice oder Medaillen aus Silber in jedem Zustand an uns verkaufen. Erstere verkaufen wir bei gutem Zustand an interessierte Anleger weiter, während das Altsilber in unserer Scheidestätte geschmolzen und als Rohstoff zurück in den Edelmetallkreislauf gebracht wird.

Voraussetzung für die Ermittlung des Ankaufspreises ist die vorherige Analyse, die wir unverbindlich und kostenfrei für Sie durchführen. Um den tatsächlichen Silberpreis, zum Beispiel bei Altsilber, zu ermitteln, ist der Feingehalt beziehungsweise die Feinheit ausschlaggebend. Der Feingehalt von Silber bezeichnet den Anteil eines Edelmetalls in einer Legierung und wird in Tausendteilen (Promille) vom Gewicht angeführt. Findet sich also beispielsweise die Zahl 800 in einem Silberlöffel eingestempelt, beträgt der massive Silberanteil 80 Prozent.

  • Um die Feinheit beim Silberankauf zu bestimmen, nehmen unsere Experten daher zunächst die Silberlegierung genauestens unter die Lupe. Auskunft darüber gibt die Punzierung, eine kleine Prägung im Silber.
  • Für die anschließende Festlegung des Ankaufspreises richten wir uns nach dem tagesaktuellen Silberpreis. Ist der allgemeine Silberkurs hoch, drückt sich das im Silber Ankaufspreis aus.
  • Den Silberankauf wickeln wir direkt vor Ort ab. Wenn Sie mit unserem unverbindlichen Angebot einverstanden sind, können Sie den Betrag direkt in bar mit nach Hause nehmen.

 Tipp: Einen ersten Überblick über den Wert Ihres Altsilbers schenkt Ihnen der Edelmetall-Kurs, der den aktuellen Silber-Kurs pro Gramm zeigt. Einfach Gewicht eingeben, ein erster aktueller Kurs wird ermittelt.

Den konkreten Ankaufspreis, den Sie mit dem Silber-Verkauf erzielen, können wir natürlich immer erst dann berechnen, wenn wir die Ware ausführlich begutachtet haben. Dabei berücksichtigen wir selbstverständlich auch zusätzliche Faktoren, zum Beispiel werden Fremdbestandteile wie Gold oder Platin in der Legierung analysiert, bewertet und im Angebot für Ihren Silberankauf berücksichtigt.

Sammlermünzen
Wenn es sich bei den Silbermünzen um echte Sammlermünzen handelt, kann der Verkaufswert bei besonders begehrten Stücken auch über dem Edelmetallpreis liegen. Den tatsächlichen Silberwert können nur versierte Fachleute einschätzen.

Angelaufenes oder zerkratztes Silber
Da Altsilber eingeschmolzen wird, ist der Zustand in der Tat irrelevant. Ausnahme sind bankhandelsfähige Silberanlageprodukte – eventuell gibt es beim Silberankauf einen kleinen Abschlag. Und Vorsicht: Bevor Sie eine angelaufene Anlagemünze oder einen Anlagebarren reinigen, informieren Sie sich bitte über passende Reinigungstechniken.

Silberbesteck
Hier gilt es zwischen versilbertem Besteck – mach spricht auch von Hotelsilber – und echtem Silberbesteck zu differenzieren. Letzteres hat üblicherweise einen hohen Silberanteil., während Hotelsilber mit gängigen Stempeln wie 60, 80, 90 und 100 nur dünn mit Silber beschichtet ist.

Silbermedaillen
Anders als Silbermünzen, die häufig einen Sammlerwert haben, haben Medaillen keinen Nennwert.

Silberwaren
Früher Statussymbol, heute Flohmarktfund: Für den Verkauf besonders schöner Silberkannen, Silbertabletts, Kelche, Kerzenleuchter oder Silberschalen kann es sich lohnen, statt einer Scheidestätte einen Antiquitätenhändler aufzusuchen.

Silberschmuck
Bei hochwertigen Markenschmuck aus Silber oder Antik-Schmuck ist es womöglich spannend, einen Juwelier aufzusuchen, der die Stücke aufbereitet und weiterkauft. Nur wenn sich der Weiterverkauf von Altsilber nicht lohnt, ist ein Experte für den Ankauf und Verkauf von Edelmetallen wie Silber die beste Adresse.

Zunächst einmal ist zu unterscheiden, ob Sie eine Kapitalanlage oder Altsilber verkaufen. Handelt es sich bei dem Verkauf Ihrer Barren um ein privates Veräußerungsgeschäft und Sie verkaufen die Silberbarren mit Gewinn, fallen keine Steuern an, wenn zwischen Kauf und Verkauf mindestens ein Jahr liegt. Nach der Haltefrist von einem Jahr ist der Verkaufsgewinn für Sie steuerfrei. Verkaufen Sie die Barren schon früher, fällt Einkommensteuer an. Diese bemisst sich nach Ihrem jeweiligen Steuersatz. Aber auch bei einer kürzeren Haltefrist als ein Jahr kann die Besteuerung entfallen. Nämlich dann, wenn Sie mit dem Gewinn die Freigrenze von 600 Euro bei Ihren privaten Veräußerungsgeschäften nicht überschreiten.

Wir bieten unseren Kunden grundsätzlich zwei Möglichkeiten, Ihr Silber zu verkaufen: Vor Ort in der Filiale oder per Post.

Natürlich freuen wir uns immer, wenn Sie uns an einem unserer Standorte persönlich besuchen. Im Gespräch können wir alle Fragen zum Silberankauf klären, Sie detailliert und persönlich beraten und in den spannenden Analyseprozess Ihrer Silberstücke einbeziehen. Sollten wir ins Geschäft kommen, können sich den Ankaufspreis für Ihre Silberbarren und Co. auf Wunsch einfach in bar auszahlen lassen.

Alternativ dazu bieten wir Ihnen auch den praktischen Versandankauf für den Silberverkauf. Schicken Sie uns Ihre Barren oder Ihr Altsilber einfach zu und wir unterbreiten Ihnen per E-Mail ein entsprechendes Angebot. Vergessen Sie beim Versandankauf nicht, dem Paket das Begleitschreiben beizulegen, das Sie in den von uns übersandten Unterlagen finden oder auch auf unserer Website ausdrucken können.

Analyse per Säuretechnik:

  • Zunächst begutachten wir Ihre Schmuckstücke aufgrund des ersten Eindrucks mit Hilfe der Säuretechnik. Konkret machen wir dazu einen sogenannten Abrieb des Silbers auf einem Prüfstein.
  • Dieser Abrieb wird mittels unterschiedlicher Säuren geprüft, um die Legierung zu bestimmen.
  • Durch das anschließende Abwiegen der Ware erhalten wir das Bruttogewicht.
  • Mittels Legierung und Gewichts wird schließlich das Feingehalt der Ware berechnet.
  • Ist die Legierung unklar, greifen wir zusätzlich auf hochmoderne, technische Analyseverfahren zurück.
  • Das Angebot bezieht sich immer auf die höchste Legierung (Gold, Silber, Platin oder Palladium) und richtet sich nach den jeweiligen aktuellen Börsenkursen.
  • Diese Analyse ist im Rahmen des Silberankaufs für Sie kostenfrei.

Bei Größeren Mengen empfehlen wir Ihnen, eines der folgenden Verfahren zu wählen:

Die 2-Stoff-Analyse:

  • Diese Analysemethode wenden wir bei Altsilber wie z. B. Schmuck, Silberbarren oder defekten Münzen an.
  • Der Vorgang nimmt etwa 3 und 5 Werktage in Anspruch.
  • Die Edelmetalle Gold und Silber werden im Scheideverfahren zu ihrer reinsten Form zurückgeführt.
  • Mindestmenge: 1 kg (brutto)

Die 4-Stoff-Anlayse:

  • Bei dieser Methode homogenisieren und analysieren wir die Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium – vorwiegend bei Weißgoldlegierungen und Dentalgold.
  • Dauer des Vorgangs: ca. 2 Werktage.
  • Mindestmenge: 1 kg (brutto)

Bitte sprechen Sie uns an, falls Sie sich für eines der Analyseverfahren entschließen möchten oder vorab noch Fragen dazu haben. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Edelmetall-Kurse

Preisaktualisierung

Unsere Edelmetallpreise unterliegen u.a. dem Börsenkurs. Um Ihnen unsere Produkte zu Echtzeitpreisen anbieten zu können, aktualisieren wir diese alle 10 Minuten.