Rufen Sie uns an

Maple Leaf Platinmünze

Erstmals erschien die Maple Leaf Platinmünze im Jahr 1990. Die Stücke ergänzten die Angebotspalette der Royal Canadian Mint (RCM), die damals nur aus dem seit dem Jahr 1979 geprägten Maple Leaf in Gold bestand. Die RCM stellte 1999 die reguläre Herausgabe des Maple Leaf in Platin aufgrund mangelnder Nachfrage ein. Die Herstellung der Platinmünze wurde erst 2009 durch die kanadische Prägeanstalt wieder aufgenommen.

Die kanadische Platinmünze wird im klassischen Maple Leaf Design angeboten. Die Rückseite der Münze trägt das charakteristische Motiv des kanadischen Ahornblatts, darüber ist sich der Schriftzug „Canada“ eingeprägt. Rechts und links neben dem Ahornblatt wird die Feinheit der Münze angegeben. Am unteren Rand sind das Metall und das Feingewicht sowie in französischer und englischer Sprache vermerkt.

Das Motiv der Maple Leaf Platinmünze

Auf der Vorderseite der Platin Maple Leaf Münze ist das Porträt von Königin Elisabeth II. zu sehen. Im Laufe der Jahre wurde die Darstellungung des kanadischen Staatsoberhauptes drei Mal verändert bzw. angepasst – zuletzt bei der Neuauflage der Produktion 2009. Über dem Porträt der Königin ist der Schriftzug „Elizabeth II“ vermerkt. Unterhalb der Darstellung befinden sich das Prägejahr und der Nennwert der Maple Leaf Platinmünze.

Sie wollen Maple Leaf Platinmünzen verkaufen?

Fordern Sie Ihr kostenloses Versandpaket an

Gerne weisen wir Sie noch einmal gesondert darauf hin, dass die Ware zum Zwecke der Wertermittlung möglicherweise irreparabel zerstört oder beschädigt wird.

Ihre Daten werden sicher über SSL Verschlüsselung übertragen.

Dieser Service gilt nur innerhalb von Deutschland.

Rheinische Scheidestätte GmbH – Zentrale Düsseldorf

Bilker Str. 37 
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 – 16 84 50
info@rheinische-scheidestaette.de