Rubel Platin- und Palladiummünzen Russland

Der Russische Platinrubel ist eine Platinmünze, die bereits zu Zeiten der Zaren und der UdSSR geprägt wurde. Sie gilt als eine der ersten Platinmünzen weltweit. Die historischen Platinmünzen aus dem alten Russland sind aus mehreren Gründen ein begehrtes Sammlerobjekt. Der Russische Platinrubel wurde im Zarischen Kaiserreich von 1828 bis 1845 unter Zar Nikolaus I. geprägt und ausgegeben. Es gab drei verschiedene Nominalwerte. Angefangen bei 3 Rubel über 6 Rubel und später 12 Rubel. Die Münzen wogen 10,3 Gramm, 20,6 Gramm bzw. 41,2 Gramm und bestanden aus ca. 97 % Feinplatin. Sie waren ebenfalls unter dem Namen „Platindukaten“ bekannt und galten als Zahlungsmittel.

Wenn Sie russische Platinrubel kaufen wollen, dann wenden Sie sich bitte an unsere Standorte in Düsseldorf und Köln.
Die russischen Platinmünzen waren bei einem Großteil der russischen Bevölkerung alles andere als beliebt. Im Jahre 1845 wurde beschlossen, die Prägung der Platinmünzen wieder einzustellen. Mit einer Gesamtauflage von ca. 1,2 Millionen Stück war der russische Rubel die einzige reguläre Umlaufmünze aus Platin. Für die Herstellung der Platinmünzen wurde beinahe die gesamte Platingewinnung Russlands verwendet.

Besondere Ausgaben der russischen Platinrubel Münze
Seit dem Ende des Platinrubels werden zu besonderen Anlässen spezielle Sammlermünzen bzw. Anlagemünzen aus Platin mit einem Nennwert von einem Rubel herausgegeben. Die Olympischen Spiele 1980 gehören zu diesen speziellen Anlässen, für die eine Platinmünze herausgegeben wurde. Da die Nachfrage nach Platinmünzen trotz der hohen Wertbeständigkeit nicht sehr stark ist, ist das Angebot der Münzen, die es auf dem Markt gibt, recht überschaubar.

Die bekanntesten Platinmünzen auf dem Markt sind die Platin Maple Leaf und die American Eagle Platinmünze, die zum Teil noch heute geprägt werden.

Palladium Rubel Münzen

Die ehemalige UdSSR ist weltgrößter Produzent von Palladium und prägte schon zu Zeiten der Zaren die ersten Palladiummünzen. Zu Sowjetzeiten wurden Palladiumrubel vor allem für Gedenkmünzen des Nennwertes 25 Rubel bei einem Gewicht von 1 Unze geprägt. Weitere übliche Größen bei den Palladiummünzen sind die ½ und die ¼ Münze mit dem Nennwert von 10 Rubel bzw. 5 Rubel.

Der russische Rubel ist seit jeher die Währung von Russland. Der Rubel rollt nun schon seit mehr als einem halben Jahrtausend. Im Jahr 1998 wurde die heutige Rubel Währung eingeführt. Seitdem entspricht ein neuer Rubel 1000 alten Rubel.

Berühmte russische Palladiummünzen

Die bekannteste Palladiumrubel Münze trägt das Motiv einer Ballerina. Sie wird seit 1994 geprägt und es gibt sie ausschließlich in der Palladium Version. Weitere bekannte Palladiummünzen sind die kanadische Palladium Maple Leaf, das Palladium Emu aus Australien und die Cook Islands Palladiummünzen. Zudem gibt es noch Palladiummünzen aus Tonga und Samoa, den Palladium Panda und die Bermuda Palladiummünze. Im Gegensatz zu Gold- und Silbermünzen handelt es sich bei Palladiummünzen um eine überschaubare Menge.

Das Vorkommen von Palladium Rubel Münzen
Im Allgemeinen sind Palladiummünzen eher selten und sie werden nur unregelmäßig hergestellt. Wer Palladiummünzen erwerben möchte, muss daher gezielt nach ihnen Ausschau halten.

Nehmen Sie Kontakt auf

Fragen, Anregungen, Kritik?
Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben oder haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen?
Dann füllen Sie bitte vollständig das Kontaktformular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

TrierSaarbrückenMünsterKölnDüsseldorfBerlin
*Pflichtfelder

Fragen, Anregungen, Kritik?

Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben oder haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen?
Dann füllen Sie bitte vollständig das Kontaktformular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

** Wenn Sie unser Kontaktformular auf der Website ausfüllen oder per E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter oder nutzen diese für andere Zwecke.
Wünschen Sie, dass Ihre Daten gelöscht werden, können Sie uns jederzeit eine E-Mail an datenschutz@rheinische-scheidestaette.de schicken und Ihre angegeben Daten werden innerhalb von 3 Werktagen gelöscht. Sobald wir Ihre Daten gelöscht haben, erhalten Sie als Nachweis eine E-Mail, die nach versenden auch sofort von uns gelöscht wird. Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen haben, finden Sie dies hier oder gerne beantworten wir Ihnen auch Fragen telefonisch unter: 0211 / 16 84 50

Rheinische Scheidestätte GmbH – Zentrale Düsseldorf

Bilker Str. 37 
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 – 16 84 50
info@rheinische-scheidestaette.de

Wichtige Hinweise zu Verhaltensregeln aufgrund von Covid-19 hier