Tonganesische Palladiummünzen

Das Königreich Tonga (englisch: Kingdom of Tonga) liegt im südlichen Pazifik und gehört zu Polynesien. Zum 748 km² großem Insel-Archipel gehören 169 Tongainseln. Davon sind jedoch nur 36 Inseln bewohnt. Insgesamt leben knapp 100.000 Menschen auf Tonga. Früher waren die Tonga Inseln auch als die Freundschaftsinseln bekannt. Die Amtssprachen auf Tonga sind Tongaisch und Englisch. Seit 1899 steht Tonga unter britischem Schutz, seit dem Jahr 1970 sind die Inseln unabhängig.

Der kleine Inselstaat Tonga brachte 1967 die erste „offizielle“ Palladiummünze heraus – als Gedenkmünze an seinen König Taufa´ahau Tupou IV. (Tui).

Die Varianten der Tonganesischen Palladiummünze

Die Gedenkmünzen erschienen zu ¼ Hau (16 Gramm), ½ Hau (32 Gramm) und 1 Hau (64 Gramm). Das Jahr darauf erschien erneut eine Tonga Palladiummünze, die vom Aussehen her fast identisch mit der ersten Münze war. Nur war hier ein kleiner Stempel neben dem Königsbild zu sehen. Dieser Stempel wies auf den 50. Geburtstag des Königs hin. Zur gleichen Zeit erschienen auch Palladiummünzen aus Bermuda, der Isle of Man, Portugal und Frankreich. China wagte erst 2004 den Schritt, eine Palladiummünze auszugeben – den Palladium Panda.

Die ersten 1967er und 1968er Tonganesischen Palladiummünzen in Hau Währung haben die Besonderheit, nicht aus industrieüblichem 999,5er Palladium zu bestehen, sondern aus einer Legierung von 98% Palladium und 2% Ruthenium.

Zwei weitere Münzen wurden erst 1987 und 1988 geprägt. 1987 anlässlich zum America’s Cup und 1988 zu Ehren des Kugelstoß Wettbewerbes bei den Olympischen Sommerspielen. Die 10 Pa’anga Münzen hatten bei dieser Ausführung einen ausgewiesenen Feingehalt von 99,9% Palladium und ein Gewicht von 1 oz (31,10 Gramm).

Nehmen Sie Kontakt auf

Fragen, Anregungen, Kritik?
Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben oder haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen?
Dann füllen Sie bitte vollständig das Kontaktformular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

TrierSaarbrückenMünsterKölnDüsseldorfBerlin
*Pflichtfelder

Fragen, Anregungen, Kritik?

Möchten Sie uns eine E-Mail schreiben oder haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen?
Dann füllen Sie bitte vollständig das Kontaktformular aus und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

** Wenn Sie unser Kontaktformular auf der Website ausfüllen oder per E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter oder nutzen diese für andere Zwecke.
Wünschen Sie, dass Ihre Daten gelöscht werden, können Sie uns jederzeit eine E-Mail an datenschutz@rheinische-scheidestaette.de schicken und Ihre angegeben Daten werden innerhalb von 3 Werktagen gelöscht. Sobald wir Ihre Daten gelöscht haben, erhalten Sie als Nachweis eine E-Mail, die nach versenden auch sofort von uns gelöscht wird. Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen haben, finden Sie dies hier oder gerne beantworten wir Ihnen auch Fragen telefonisch unter: 0211 / 16 84 50

Rheinische Scheidestätte GmbH – Zentrale Düsseldorf

Bilker Str. 37 
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 – 16 84 50
info@rheinische-scheidestaette.de

Wichtige Hinweise zu Verhaltensregeln aufgrund von Covid-19 hier