0211 / 16 84 50Rufen Sie uns an

333er Goldpreis

15,93 €/g
-0,09 Euro
-0,53 %
Vortag: 16,02 €/g
Gold Preis
1 Gramm 333er Gold
15,93 €
1 Unze 333er Gold
495,54 €
100 Gramm 333er Gold
1.593,20 €
1 kg 333er Gold
15.931,98 €
Börsenkurs von heute, den 28.09.21, 18:00 Uhr
Hinweis: Bei den angezeigten Preisen handelt es sich um Börsenkurse, nicht um Ankaufspreise.

Gold wird in verschiedenen Legierungen hergestellt bzw. verarbeitet. 333er Gold verarbeitet man sehr häufig im Bereich der Schmuckherstellung. Zusammen mit anderen Legierungsmetallen wie Kupfer oder Silber entsteht eine individuelle Färbung, die Gegenständen aus Gold ihren besonderen Charakter verleiht. Wenn Sie Schmuck oder andere Wertgegenstände aus Gold veräußern möchten, dann ist der 333er Goldpreis von verschiedenen Faktoren abhängig.

Was ist 333er Gold?

Von 333er Gold spricht man dann, wenn ein Wertgegenstand zu 33,3% aus reinem Gold besteht und sich für den Rest der Legierung andere Metalle zum Vorteil macht. Sie erhalten für ein solches Schmuckstück den Goldpreis für das reine Feingold zzgl. eventueller Edelsteine, mit denen Ringe oder Ketten besetzt ist. Im engen Sinne handelt es sich nicht um Goldschmuck, sondern lediglich um eine goldmetallhaltige Legierung.

Goldpreis für 333er Gold und 8 Karat: Was ist der Unterschied?
Reines Gold besitzt 24 Karat. Handelt es sich um ein Schmuckstück aus 333er Gold, dann besteht es zu 8 Teilen aus Gold und zu 16 Teilen aus anderen Legierungsmetallen. Es hat einen Feingoldanteil von 33,3%. Der Goldpreis für 333er Gold oder 8-karätiges Gold ist damit derselbe.

Wie entstehen Gelbgold, Rotgold, Weißgold und Roségold?

Wertgegenstände aus 333er Gold haben einen Anteil von 66,7% anderer Metalle. Je nachdem, wie das gewünschte Endprodukt aussehen sollen, werden diese Metalle und ihr Verhältnis zueinander ausgewählt. Den 8 Karat Goldpreis beeinflusst die Legierung aber nicht.

  • Weißgold
    Wenn einem Schmuckstück ein sehr hoher Silberanteil von bis zu 66,7% beigemischt wird, dann erhält es einen hellen, weißlichen Schimmer. Es entsteht ein wertiger Weißgold-Farbton.
  • Rotgold
    Rotgold entsteht durch einen hohen Kupferanteil von bis zu 66,7% , das einem Gegenstand zusammen mit Gold einen auffälligen rötlichen Schimmer verleiht.
  • Gelbgold
    Das begehrte Gelbgold entsteht dann, wenn zu gleichen Teilen Kupfer, Silber und Gelbgold zusammengebracht werden. Je nach Silberanteil kann das Gelbgold auch noch eine hellere oder dunklere Färbung bekommen.
  • Roségold
    Auch Roségold erhält seine Färbung durch einen erhöhten Kupferanteil gegenüber den anderen Legierungsmetallen. In der Herstellung variieren die Anteile an Gold, Kupfer und Silber – oftmals besteht Roségold aber aus einer höheren Legierung als 333er Gold.

Wie hoch ist der Goldpreis für 333er Gold?

333er Gold ist vergleichsweise minderwertig, da der Anteil an Legierungsmetallen überwiegt. Sie erhalten lediglich für den Feingoldanteil von 33,3% des Gesamtgewichtes den derzeit gültigen Goldpreis.

Rheinische Scheidestätte GmbH – Zentrale Düsseldorf

Bilker Str. 37 
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 – 16 84 50
info@rheinische-scheidestaette.de